Eire

eire2
eire1
Informationen
zum Hund:
Geschlecht: Hündin
* 27.09.2018
Gewicht: Info folgt
Größe: Info folgt
Verträglichkeit:Mit anderen Rassen: Info folgt
Mit Kindern: nur größere
Mit kleinen Hunden: Info folgt
Mit Katzen: Info folgt
Vor Ausreise
nach Deutschland:
Gechipt
Gesundheitscheck
Kastriert
Geimpft
Kontakt:Barbara HimpelerRenn-Name:
Info folgt

Update von der Pflegestelle in Irland

Eire macht sich toll. Sie ist stubenrein, läuft toll an der Leine und ist an eine Transportbox gewöhnt. Sie schläft die Nacht durch und kann ohne Probleme allein gelassen werden. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden, ihr Pflege-Zuhause teilt sie mit einer jungen Lurcher-Hündin. Wir denken ein Zuhause mit einem anderen Hund wäre am besten für sie. Menschen gegenüber ist sie sehr liebevoll und sanft, es gibt immer ein Schwanzwedeln zur Begrüßung. Sie ist verspielt und genießt es zu rennen. Zu Beginn hat sie ihr Essen verteidigt, das hat sich aber gelegt und sie kann jetzt problemlos neben ihrer Pflegehunde-Schwester gefüttert werden. Was Leckerchen angeht kann sie noch etwas gierig sein.

Eire ist selbstbewusst und genießt ihre Spaziergänge. Ihr Zuhause ist in städtischer Umgebung, was ihr keine Probleme bereitet. Auch das Autofahren klappt wunderbar. Sie liebt es gebürstet und verwöhnt zu werden und streckt oft ihre Pfote aus, um noch mehr Streicheleinheiten zu bekommen. Wie viele weibliche Greyhounds kann sie etwas stur sein 😉 Eire hat einen Jagdtrieb, kleine Tiere möchte sie jagen. Begegnungen mit kleinen Hunden klappen gut an der Leine, jedoch sollten im neuen Zuhause keine kleinen Hunde leben.

Erste Informationen aus Irland

Eire ist ein sehr fröhliches Greyhound-Mädchen, das gern die Zügel in der hand halten würde. In einem Zuhause mit Hundegesellschaft wäre sie gerne das Alpha-Tier. Sie ist durchschnittlich groß und hat einen ruhigen Charakter. Da sie beim Essen ein wenig Futterneid zeigt, sollte sie besser allein gefüttert werden, dies bedarf noch ein wenig Training. Kinder im Haushalt sollten schon etwas größer sein.

An der Leine läuft sie sehr schön und benimmt sich gut. Sie ist fast stubenrein, dies wird noch ein wenig Training erfordern, doch sie ist schon auf einem guten Weg. Sie liebt die Gesellschaft von Menschen und genießt Streicheleinheiten.

Wenn Sie Eire ein liebevolles Zuhause oder eine Pflegestelle geben möchten, dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.