Ashley

ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
ashley
Ashley_3
ashley_2
Ashley_1
Ashley_4
RennnameInfo folgt
GeschlechtHündin
Geburtstag04.11.2016
HerkunftIrland
Kastriert ja
Tollwutimpfungja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
GewichtInfo folgt
Größe62 cm
KinderInfo folgt
kleine Hundeja
Katzentauglichvielleicht
KontaktBarbara Himpeler

20.08.2018

Ashley erfreut uns seit dem 04.08.2018 durch ihre Anwesenheit…, es ist an der Zeit die kleine, zierliche, entzückende, junge Maus ein bisschen zu beschreiben.

Ashley im Grunde ein typisches junges, neugieriges Hundemädchen.. Unser Rudel leistet einmal mehr hervorragende Arbeit, da Ashley viele Begebenheiten, sei es im Haus (z. B.Staubsauger, Fernseher, Kaffeemaschine) oder auch bei Spaziergängen einfach noch nicht kennt und hier vermittelt unser Rudel ihr immer wieder „es ist alles in Ordnung und völlig normal“. Sie wird zunehmend gelassener und auch an der Leine ist unser kleiner Irrwisch langsam koordinierter. Ashley hat in Ihrem Leben bisher scheinbar noch nicht viel kennengelernt, ist aber immer neugierig und sehr lernwillig – alles ganz normal für ein junges Mädchen…

Ashley ist stubenrein, bleibt auch eine gewisse Zeit alleine und findet Autofahren total spannend. Katzen findet sie interessant, zeigt aber bis jetzt keinerlei Aggression. Wir denken ein Zusammenleben mit Katzen ist in ihrem neuen Zuhause möglich. Im Freilauf sucht sie die Nähe ihrer Menschen, erkundet aber auch intensiv mit ihren Hundekumpels das Gelände. Wir sind davon überzeugt, Ashley braucht unbedingt einen Ersthund, der ihr, wenn nötig, Sicherheit vermittelt.

Ashley kann gerne bei ihrer Pflegefamilie in 95182 Döhlau – Oberfranken  besucht werden.

Ankunft 04.08.2018

Ashley wurde, ebenso wie ihre Schwester Mary-Kate und noch 3 anderen Geschwistern, den Tierschützern übergeben, da sie zum Rennen zu klein geraten ist. Sie ist gerade einmal 62 cm groß und somit wirklich sehr klein für einen Greyhound. Ashley kann zu Anfang etwas schüchtern sein aber nach kurzer Zeit kommt sie dann doch aus ihrer Schale heraus. Sie ist ein verspieltes Mädchen und die Tierschützer glauben, dass sie definitiv einen Zweithund in ihrem neuen Zuhause braucht. Sie versteht sich toll mit allen Hunden. Da sie noch sehr jung und voller Energie ist, wäre ein eigener Garten für sie am besten. Sie und ihre Schwester könnten eventuell an Katzen gewöhnt werden.