George

george
george
george
george
george
george
george
george
george
george
george
george
george2
george3
george4
george4
george3
george2
george1
RennnameOff Limits
GeschlechtRüde
Geburtstag15.06.2012
HerkunftIrland
Kastriert ja
Geimpftja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
Gewicht33 kg
Größe69 cm
KinderInfo folgt
kleine Hundeja
Katzentauglichnein
KontaktBarbara Himpeler

11.02.2018

George ist ein kleiner Unglücksrabe. Erst wird er von seinem „Bruder“ getrennt und dann kommt auch noch zu Tage, dass er mit kleinen Hunden Probleme hat. Alle die mit ihm angekommen sind, sind bereits vermittelt, nur er wartet noch auf jemanden der ihn einfach nur gern hat.

Nachdem  er nun öfters die Hundeschule besucht hat, hat sich herausgestellt, dass er einfach keine  kleinen, vor allem Minihunde, gekannt hat. Bereits beim zweiten Treffen mit kleinen Hunden war er total entspannt und beim ultimativen Test, als 6 kleine Hunde bellend auf ihn zu gerannt kamen, blieb er ganz ruhig. Nach einer kurzen Kennenlernphase hat er sogar einen Mops zum Spielen aufgefordert.

Das Konzept gestreichelt zu werden war ihm auch neu. Es hat etwas gedauert bis man richtig mit ihm kuscheln konnte und er es auch genoss.

Zu Hause ist er einfach ein nur gemütlich und friedlich. Auch bei der Arbeit ist er ganz geduldig. Im Rudel kam er auf Anhieb klar, und auch im Auslauf mit anderen Greyhounds braucht er keinen Maulkorb.

Er liebt es im Auto mitzufahren und selbst bei hohen Geschwindigkeiten bleibt er ganz gelassen auf der Rückbank liegen. Generell hat er vor nichts Angst. Er geht auf alles entspannt zu, außer es bewegt sich. Der Jagdtrieb  lässt sich bei ihm nicht leugnen, aber selbst wenn er Wild sieht, springt er nicht in die Leine. Er geht nicht Fuß, aber er zieht auch nicht und läuft auch nicht hin und her, was einen Spaziergang sehr angenehm macht.

Er ist sehr bemüht es dem Menschen recht zu machen und dadurch sollte er eigentlich ein Glückshund werden, dessen Pechsträhne nun endlich ein Ende hat.

13.01.2018

George ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hund. Im Rudel lebt er für sich, aber auf seine Streicheleinheiten vom Menschen besteht er.

Er ist kein großer Fan von weiten Spaziergängen, aber er ist gerne überall dabei und freut sich darüber Neues kennen zu lernen. Dabei geht er fantastisch an der Leine!

Alleine bleiben ist für ihn kein Problem. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, könnte aber auch problemlos als Einzelhund gehalten werden. Mit seiner charmanten und unaufdringlichen Art schleicht er sich schnell in jedes Herz.

Ankunft 06.01.2018

Er gab eine Verwechslung der Namen. George ist doch schon am 06.01.2018 bei uns angekommen, dafür muss sein Kumpel Severes noch zwei Wochen bis zu seiner Ankunft warten. George hat bereits in Irland mit Severes zusammengelebt. Der Besitzer der beiden ist leider verstorben und nun suchen sie ein neues Zuhause in Deutschland. Am besten wäre es, sie könnten auch weiterhin zusammenbleiben.

George ist ein sehr gelassener und lieber Junge..

Mehr über ihn, wenn wir ihn besser kennengelernt haben.

 

Zurück zur Übersicht >>