Jaffa

jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
jaffa
Jaffa 8
Jaffa1
Jaffa 7
Jaffa 6
Jaffa 5
Jaffa 3
RennnameBallygibba gap
GeschlechtRüde
Geburtstag17.09.2014
HerkunftIrland
Kastriert ja
Tollwutimpfungja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
GewichtInfo folgt
Größe65 cm
KinderInfo folgt
kleine Hundenein
Katzentauglichnein
KontaktBarbara Himpeler

26.08.2018

Jaffa ist ein souveräner stabiler Greyhound. Er hat vor nichts Angst, ohne dabei ein Draufgänger zu sein. Er ist sehr leicht an der Leine zu führen. Bei Strecken die er noch nicht kennt zieht er die ersten 100 -200 Meter etwas. Er liebt die Nähe des Menschen, braucht aber keine ständige Betüddelung. Er liebt weite Spaziergänge und würde auch in der Großstadt klarkommen.

Das Treppensteigen hat er sich selber innerhalb von 2 Minuten beigebracht. Auf dem Hundeplatz hat er etwas auf Mini-Hunde reagiert, aber der Trainer ist sehr zuversichtlich, dass man an diesem Problem sehr gut mit ihm arbeiten kann. Am Anfang wollte er sehr ungern alleine bleiben, aber mittlerweile klappt auch das ganz gut. In Hundegesellschaft würde es ihm natürlich leichter fallen, aber er kann auch gut als Einzelhund gehalten werden. Autofahrten auf der Rückbank liebt er so sehr, dass er aus dem Auto nicht mehr raus möchte. Im Haus ist er ein sehr ruhiger und entspannter Hund. Katzen kann er leider nicht leiden.

Ankunft 04.08.2018

Jaffa ist ein sehr kontaktfreudiger und glücklicher Junge, der gerne neue Menschen und Hunde kennenlernt. Er liebt es geknuddelt und geküsst zu werden, fordert es aber nicht zwingend ein. Er hat eine gute Energie wenn er mit den anderen Greyhounds zusammen ist und versteht sich sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen gut. Er teilt sich seinen Zwinger mit Jonti.

Er hat noch nicht viele kleine Hunde in seinem Leben getroffen, aber bis jetzt scheint er gut mit ihnen zurecht zu kommen. Mit einer anständigen Eingewöhnung wird er sich mit kleinen Hunden verstehen. Allerdings ist er kein Fan von Katzen!

Jaffa liebt es Gassi zu gehen, das ist neben Schlafen seine Lieblingsbeschäftigung. Er kann zu Beginn etwas an der Leine ziehen, das legt sich aber nach kurzer Zeit und dann läuft er gut mit. Er ist ein glücklicher und selbstsicherer Junge, der ein tolles Familienmitglied und einen idealen Gefährten für einen anderen Hund abgeben würde.