Jill

Jill_1
Jill_2
Jill_3
Jill_3
Jill_3
Jill_3
Jill_3
Jill_3
jill
jill
jill
jill
jill
jill
jill
RennnameTopsy Point
GeschlechtHündin
Geburtstag06.09.2015
HerkunftIrland
Kastriert ja
Tollwutimpfungja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
GewichtInfo folgt
Größe64 cm
KinderInfo folgt
kleine Hundeja
KatzentauglichInfo folgt
KontaktBarbara Himpeler

22.07.2018

Zu Anfang zeigte sich Jill sehr schüchtern und in sich gekehrt, doch langsam kommt sie immer mehr aus sich heraus. Es dauert eine Zeit, bis sie Vertrauen fasst, wobei sie zu Frauen leichter Kontakt aufnimmt, als zu Männern. Aber auch das ist schon mit der Zeit viel besser geworden, dank des täglichen Trainings mit ihrem Pflegepapa.

So langsam begreift Jill, dass das Leben es nun gut mit ihr meint. Jill entspannt zunehmend und genießt es auch mittlerweile gestreichelt zu werden, besonders an den Ohren. Sie war von Anfang an stubenrein und Treppensteigen ist auch kein Problem. An neue Dinge muss sie langsam herangeführt werden, wobei sie sich viel an unseren beiden Greys orientiert und vieles nachahmt. Jill ist im Haus total ruhig und kann in Hundegesellschaft auch einige Stunden alleine bleiben. Sie versteht sich mit allen Hunden, ob groß ob klein, Rüde oder Hündin. Über einen souveränen Hundekumpel in ihrem neuen Zuhause würde sich Jill sehr freuen, denn in Gesellschaft anderer Hunde ist sie am selbstsichersten.

Draußen läuft sie locker an der Leine und hat Freude daran neue Dinge zu entdecken. Radfahrer, Jogger, Inlineskater, Pferde, Traktoren sowie LKWs machen ihr nichts aus, nur wenn die Pflegemama den Staubsauger holt, dann geht sie noch weg und legt sich lieber auf die sichere Couch. Jill hat rassetypisch Jagdtrieb und kann nicht abgeleint werden, bleibt aber bei Wildsichtung gut händelbar, da sie nicht in die Leine springt. Für Jill suchen wir ein eher ruhigeres Zuhause mit älteren Kindern und Menschen mit viel Einfühlungsvermögen, die mit ihr diesen Weg gemeinsam weitergehen und ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann.

Ankunft 30.06.2018

Jill wurde zusammen mit ihrem Bruder bei den Tierschützern abgegeben. Beide taugten ihrem Besitzer nicht mehr als Rennhunde, daher wollte er sie einschläfern lassen. Glücklicherweise empfahl ihr Trainer beide stattdessen zur Adoption freizugeben und so kamen sie zu den Tierschützern in Irland. Jill ist ein süßes, kleines, ruhiges Mädchen. Sie ist zu Anfang etwas schüchtern. Am besten würde sich Jill in einem Zuhause mit Zweithund machen, denn in Gesellschaft anderer Hunde ist sie am selbstsichersten. Sie versteht sich mit allen Hunden aller Größen und Geschlechtern, läuft super an der Leine und würde sich am wohlsten in einem ländlichen Zuhause fühlen.

Mehr über Jill, sobald wir mehr über sie erfahren.