Lulu

lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
lulu
RennnameNewlawn Pixie
GeschlechtHündin
Geburtstag02.12.2016
HerkunftIrland
Kastriert ja
Tollwutimpfungja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
GewichtInfo folgt
GrößeInfo folgt
KinderInfo folgt
kleine Hundeja
Katzentauglichvielleicht
KontaktBarbara Himpeler

16.12.2018

Die Kleine Lulu lebt nun seit dem 08.12.18 bei uns und unserem Greyrüden Ty in der Wohnung. Hier in ihrem geschützten Bereich ist sie ein aufgewecktes, verspieltes und freches Mädchen. Dinge die rum liegen werden von ihr eingesammelt und ihr Bett gebracht. Ihr Spielzeug scheint sie nicht sonderlich zu interessieren, Schuhe und Einwegflaschen sind da auf jeden Fall viel interessanter. Vor dem Staubsauger und dem Fernseher hat sie keine Angst.

Gelegentlich bellt sie, aber auch nur weil sie gerade ihr eigenes Spiegelbild in der Fensterscheibe gesehen hat. Mit unserem großen Rüden Ty kommt sie gut zurecht und orientiert sich sehr an ihm. Von daher wäre ein Haushalt mit einer ruhigen und resoluten Hündin oder Rüde optimal für sie. Mit bei uns sind auch zwei Kater von denen nimmt sie wenig Notiz. Zeigt aber gelegentlich Unsicherheit und bellt diese mal an wenn sie in ihrem Bett liegt, dort möchte sie nicht von den zwein gestört werden. Jagdverhalten in der Wohnung zeigt sie nicht gegenüber Katzen. Draußen sieht die Sache aber schon wieder anders aus. Sind Katzen oder Kaninchen in Sicht möchte sie doch gerne hinterher rennen und zieht an der Leine. Andere Hunde sind für Lulu kein Thema.

Mit ihren jetzt zwei Jahren scheint sie allerdings draußen auch noch nicht viel kennengelernt zu haben. Alleine läuft sie sehr unsicher, sie kennt halt nicht viel. Autos, Martinshorn und Flugzeuge stören sie jedoch nicht. Kommt das „böse“ Gras unter ihre kleine Pfoten wird Lulu zum Esel und bewegt sich nicht mehr. Wir sind fleißig am trainieren die Treppe zu laufen, über die Wiese zu gehen und an der Stubenreinheit muss auch noch etwas trainiert werden.

Kinder sollten in ihrem neuen Zuhause schon größer sein. Vor denen hat sie nämlich Angst und trägt man was im Arm muss das springend untersucht werden. Auch Jogger und Radfahrer die sich von hinten nähern erschrecken sie zur Zeit noch. Wenn ein Garten vorhanden sein sollte, dann sollte dieser ausreichend hoch eingezäunt sein, denn sie ist wie ein Flummi und kann gut springen.

Wir sind sicher, mit der nötigen Geduld wird aus ihr ein großartiger Grey werden. Denn wenn sie anfängt sich draußen genau so zu verhalten wie in der Wohnung, wird man mit ihr viele schöne und vor allem lustige Momente erleben. Und mal ehrlich, WER kann schon ihrem Augenaufschlag widerstehen?

Ankunft 08.12.2018

Lulu wurde gemeinsam mit ihren Wurfgeschwistern bei den Tierschützern abgegeben. Sie musste nie Rennen laufen. Lulu kann beim ersten Treffen schüchtern sein, aber sobald sie aus ihrer Schale heraus kommt, ist sie ein freundliches, verspieltes und manchmal freches Mädchen. Sie hat ein iebenswertes Wesen. Sie versteht sich mit allen Hunden beiderlei Geschlechts und jeder Größe gut. Sie wurde mit Katzen getestet und nahm keinerlei Notiz von ihnen, aber sie war auch sehr unsicher in der Umgebung. Daher können wir noch nicht ganz sicher sagen, ob sie katzentauglich ist. Sie läuft großartig an der Leine. Am besten wäre für sie ein Zuhause mit anderen Hunden, da sie deren Gesellschaft liebt.