Milford

Milford_1
Milford_3
Milford_2
milford
milford
milford
milford
milford
milford
RennnameInfo folgt
GeschlechtRüde
Geburtstag27.07.2018
HerkunftIrland
Kastriert ja
Tollwutimpfungja
Gechiptja
Gesundheitscheckja
GewichtInfo folgt
Größe71 cm
Kinderja
kleine Hundeja
Katzentauglichvielleicht
KontaktBarbara Himpeler

22.07.2018

Milford hat den ersten Tag sauber und gut verbracht. Er ist absolut stubenrein, wenn es brennt meldet er sich sofort.

Er ist ein absoluter Schmusebär und fordert es richtig heraus ihn ständig zu streicheln und mit ihm zu schmusen. Am liebsten möchte er, dass Frauchen oder Herrchen mit in den Korb gehen, dann fühlt er sich am wohlsten und schläft tief ein. Milford verfolgt uns auf Schritt und Tritt und lässt uns nicht aus den Augen. Er liebt Männer mehr als Frauen. Jeder Besuch wird von ihm stürmisch begrüßt.

Auch geht er sehr gut an der Leine und orientiert sich an unserer Greyhündin, ab und zu muss man ihn korrigieren. Wenn man mit ihm alleine Gassi geht, versucht er oft zwischen den Beinen zu laufen.

Draußen stört ihn gar nichts, er ist nicht schreckhaft. Jede Person, Kinder oder Hunde begrüßt er freundlich. Wenn er von großen oder kleinen Hunden angebellt wird, werden sie von ihm ignoriert. Kindergeschrei bringt ihn nicht aus der Ruhe. Er liebt Kinder und Babys über alles. Mit Babys geht er sehr vorsichtig um. Er rennt keine Kinder rum und würde sich somit auch sehr gut für eine Familie mit sehr kleinen Kindern eignen.

Draußen arbeitet Milford sehr gerne mit seiner Nase, er wäre sehr gut für die Fährtensuche geeignet. Aus dem Auto aussteigen klappt wunderbar, beim Einsteigen muss man ihn tragen, daran wird noch geübt. Er fährt unheimlich gerne Auto.

Beim Futtern sollte man bei Milford bleiben, er versucht zuerst das Futter von unserer Greyhündin zu nehmen und passt auf sein Futter auf, aber zeigt keine Zähne. Deshalb werden beide getrennt gefüttert.

Milford hat jetzt gelernt, dass er kein Dieb sein braucht, er klaut nichts mehr vom Tisch. Stofftiere von Kindern nimmt er nicht mehr auseinander.

Milford kann nicht länger als 5 Minuten alleine bleiben, er schreit und bellt das ganze Haus zusammen, das trainieren wir mit ihm noch fleißig. Man sollte die Haustür abschließen, Milford hat heraus bekommen, wie man den Türgriff öffnet und läuft einem hinterher.

Ansammlungen von vielen Menschen, Radfahrer und Hunde stören ihn nicht. Man kann prima mit ihm durch die Stadt flanieren, er wäre also auch als Stadthund bestens geeignet.

Milford kann sich sehr gut selbst beschäftigen. Er spielt gerne mit dem Fußball, räumt auch gerne den Schuhschrank aus. Alle Schuhe werden von ihm in den Garten gebracht und durch die Luft geschmissen. Einsammeln der Schuhe darf Herrchen. Milford mag keine Wäsche auf dem Wäscheständer, die Wäsche wird samt Klammern von ihm entfernt. Milford liebt Spielzeug über alles. Mit Spielzeug kann man mit Milford sehr gut trainieren.

Auf die Grundkommandos reagiert er sofort. Mit Hasen, die über die Felder rennen, kann Milford nichts anfangen, er macht in Ruhe sein Geschäft. Milford kann man sehr gut ins Büro nehmen, solange man am Schreibtisch arbeitet bleibt er auch liegen.

Ob Milford mit Katzen verträglich ist können wir noch nicht bestätigen. Milford kann auch als einzelner Grey vermittelt werden. Er schließt schnell mit anderen Hunden Freundschaft. Milford ist einfach ein ganz lieber und wartet auf seine Menschen mit oder ohne Hund. Wenn Milford sich in eine Freundin/Greyhündin verliebt hat, darf kein Rüde an das Mädchen, dann wird er sauer. Man braucht morgens den Wecker nicht mehr stellen, da Milford der Wecker auf die Minute ist. Wir wünschen uns vom Herzen, dass Milford ein super gutes neues Zuhause findet.

Ankunft 30.06.2018

Milford ist ein gut sozialisierter junger Rüde, extrem anhänglich, voller Energie und liebt es zu rennen und zu spielen. Er verträgt sich toll mit allen Hunden. Er ist in einem guten Alter um ihn an ein Zuhause mit Katzen zu gewöhnen. Er lernt gerade an der Leine zu laufen und ist sehr sauber in seinem Zwinger. Er ist ein cleverer und heller junger Hund der ein super Begleiter werden wird!

Näheres sobald wir Milford besser kennengelernt haben.