Trauer


2020_Duke_RIP

Duke

Duke 16.05.2011* – 22.05.2020†

Im Frühjahr 2018 trat Duke (ehemals Fella) in unser Leben und wir durften ihm sein „Forever Home“ schenken. Unser ganzes Bestreben war, ihm in Geborgenheit, Liebe und Freude, nach seinem so langem harten Leben auf der Rennbahn, zu verwöhnen.

Einfach nur Hund sein dürfen, ein warmes Bettchen haben, leckeres Futter, Streicheleinheiten, ganz ganz viel Liebe, Zeit und viele tolle Spaziergänge. Leider war unsere gemeinsame Zeit duch unzählige, nicht endend wollende akute Infekte, chronische Erkrankungen bis hin zum Nierenversagen getrübt. Wir sind unendlich dankbar, dass Duke uns so viel Vertrauen, Zuneigung noch zwei glückliche Jahre geschenkt hat. Nun haben wir ihm geholfen, sein so beschwerlich gewordenes, krankes Lebensmäntelchen ablegen zu können.

Gebettet in unsere ganzen Liebe trat er seine letzte Reise an. Duke war ein so bescheidene, sanftmütige zarte Seele, von kraftvoller stolzer Statur und einem breiten Grinsen in seinem hübschen Gesicht, wenn er glücklich war. Wir durften ihn, trotz seiner Krankheiten oft lächeln sehen. Wir sind sehr sehr traurig!


Len

25. August 2014* – 2. Januar 2020†

Wir durften Len am 18.5., direkt nach seiner Ankunft aus Irland, in unserem Heim willkommen heißen. Sein liebevolles und warmes Herz, das er auf einem Präsentierteller vor sich hertrug, machten ihn zu einem Liebling bei uns und in der (Hunde-)Nachbarschaft. Er strahlte eine unbändige Lebensfreude aus, die wundervoll ansteckend und bereichernd war.

In der Nacht zum 2.1.2020 entwickelte er, ohne Vorankündigung und innerhalb kürzester Zeit, schwere Lähmungserscheinungen. Nach einer sofortigen, eingehenden Untersuchung in der Tierklinik Karlsuhe wurde ein schwerer Rückenmarksinfarkt im Halswirbelbereich diagnostiziert, der leider nicht mehr heilbar war.

Ein ganz herzliches Danke für eine unvergesslich schöne Zeit Lenny!


Hannah

05.10.2009* – 18.10.2019†

Hannah ist am 27.09.2018 in Deutschland angekommen. Sie wurde am 14.01.2019 von ihrer Familie adoptiert und fühlte sich sehr wohl. Ganz plötzlich brach sie sich ohne ersichtlichen Grund das Bein. Die Untersuchung ergab leider Knochenkrebs. Schweren Herzens entschied die Familie, Hannah gehen zu lassen. Mach’s gut liebe Hannah. Jetzt hast du keine Schmerzen mehr.

 

 

 

 


Coby

01. Juli 2015* – 15. Mai 2019†

Im August 2017 lernten wir dich bei Ulla in der Oberpfalz als Parnell kennen und du schienst schon am nächsten Tag zu wissen, dass du mit uns nach Köln möchtest. Auf dem Weg dorthin tauften wir dich Coby – kurz für Jacob aus dem Hebräischen für „beschützt“. Leider konntest du nur knapp zwei Jahre beschützt und glücklich bei uns verbringen.

Am 15. Mai 2019 ranntest du in einem Moment des Glücks in einer wunderschönen Moorlandschaft voraus in die Ewigkeit. Du lebst in unseren Erzählungen, Erinnerungen und Herzen weiter, mach’s gut lieber Coby.

 

 


Joanne

17.03.2015* – Mai 2018†

Joanne durfte nur drei Jahre alt werden. Davon hat sie leider nur wenige Monate in ihrer Familie erlebt. Sie hat Gift aufgenommen und konnte leider nicht gerettet werden.

Liebe Joanne, es tut uns leid, dass Du nicht mehr Zeit in Liebe und Geborgenheit hattest.

 

 

 

 


Honey

01.08.2010* – 19.02.2018†

Honey ist am 11.02.217 in Deutschland angekommen und auch direkt in Ihr neues Zuhause gezogen. Leider durfte sie nur ein Jahr mit ihrer Familie verbringen und ihr neues Zuhause geniessen. Sie ist ganz sanft und plötzlich in den Armen ihrer Mama eingeschlafen.

An dieser Stelle möchten wir Astrid zitieren, weil wir den Schmerz und die Liebe nicht besser ausdrücken können: „Ach Andrea, du glaubst gar nicht, wie sehr sie fehlt … meine kleine Lotusblüte … es ist ja kein Abschied für immer, sie ist nur voraus gegangen, über die Regenbogenbrücke … sie war der beste Hund den ich je hatte … liebevoll und verschmust … ganz lieben Dank für alles“

Kleine Honey, wir sind auch unendlich traurig. Mach’s gut kleine Maus.


Phoenix

19.09.2011* – 08.12.2017†

Phoenix ist am 12.12.2016 in Deutschland angekommen und am 11.07.2017 in sein neues Zuhause gezogen. Phoenix ist am 08. Dezember 2017 verstorben.

Wir sind alle unendlich traurig. Mach’s gut lieber Phoenix.

 

 

 

 


William

01.01.2013* – August 2017†

William ist am 08.04.2017 in Deutschland angekommen und am 13.06.2017 in sein neues Zuhause vermittelt worden. Leider ist William dort im August 2017 verstorben.

„Viel zu früh bist Du gegangen,
Dein Leben hatte doch gerade erst angefangen.“

Wir sind alle unendlich traurig. Mach’s gut lieber William.

 

 

 


Kathy ♀

20.07.2015* – 22.03.2017†

Kathy sollte eigentlich am 8.4.2017 in ihr neues Zuhause in Deutschland einziehen. Leider ist bei ihrer ärztlichen Untersuchung schwerer Nierenkrebs diagnostiziert worden, der nicht heilbar war. So blieb der Tierschützerin in Irland keine andere Wahl, als Kathy zu erlösen. Wir sind alle unendlich traurig.

 

 

 

 


Bran ♂

11.10.2013* – 09.02.2017†

Bran ist am 10.12.2016 in Deutschland angekommen. Er fühlte sich in seiner Pflegefamilie sehr wohl. Im Januar ging es ihm gesundheitlich aber schlechter, so dass er gründlich untersucht wurde. Es wurde eine starke Schädigung der Leber festgestellt. Die Ärzte und die Pflegefamilie haben Wochen um das Leben von Bran gekämpft, leider ohne Erfolg. Mach’s gut lieber Bran. Jetzt hast du keine Schmerzen mehr.