Herzlich Willkommen
bei GREYHOUND FOREVER e.V.

Solidarität mit Eileen …

Liebe Mitglieder, Adoptanten, Förderer und Freunde von Greyhound-Forever e.V.,

Anfang Oktober hatten wir um Unterstützung für unsere irische Partnerin, Eileen Toomey (Clare Greyhound Project), zugunsten ihrer Tierschutztätigkeit in Irland, gebeten. Die Hilfsbereitschaft aller Beteiligten ergab erfreulicherweise die stolze Summe von € 2.965.
Wir hatten zugesagt, diese Betrag aus der Vereinskasse von Greyhound Forever aufzurunden, also haben wir weitere € 1.535 dazugelegt.

Wir freuen uns, Eileen’s Clare Greyhound Project mit insgesamt € 4.500 unterstützen zu können und danken allen Spendern ganz herzlich für ihre Hilfe bei unserer Aktion.

Aus Greyhound Forever:

Unser Kalender 2019 ist fertig!

Dieses Jahr haben wir für unseren Kalender wieder unsere Schützlinge vor die Kamera gebeten.

Der Kalender ist im Format Din A3 (297×420 mm) hoch und kostet 15,00 Euro plus Versandkosten (variiert je nach Menge und Land)

Bitte senden Sie Ihre Bestellung bitte an folgende E-Mail-Adresse: kerstin.kroisz@greyhoundforever.de.
Wir ersuchen um Verständnis, dass wir die Kalender nur gegen Vorkasse verschicken.

Neueste Updates unserer Pflegestellen

14.11. – Pflegestellen berichten => "Hannah" >>
12.11. – Pflegestellen berichten => "Tommy sucht wieder" >>
12.11. – Pflegestellen berichten => "Demi" >>
12.11. – Pflegestellen berichten => "Pixie" >>
12.11. – Pflegestellen berichten => "Lisa" >>

Berichte unserer Adoptanten

Solidarität mit Eileen – Ankunft weiterer 16 Greys am 27.10.2018

Liebe Mitglieder, Adoptanten, Förderer und Freunde von Greyhound-Forever e.V.

Ohne das Engagement unserer Partnerin in Irland, Eileen Toomey, deren Arbeit wir bereits seit längerem auch finanziell unterstützen, wäre uns die Rettung der vielen Greys aus den dortigen Todeszellen nicht möglich gewesen. Im Laufe der Zeit haben sich Eileen´s Clare-Greyhound-Projekt und Greyhound Forever e.V. zu einem eingespielten Team entwickelt. Wir wissen heute, dass wir uns aufeinander verlassen können. Allerdings sorgen erst die vielen tollen Pflegestellen und Adoptanten dafür, dass unsere gemeinsame Arbeit auch erfolgreich ist und bleibt.

Herzlichen Dank jedem einzelnen Adoptanten, der sich mit der Geschichte der Greyhounds in Irland, von ihrer Geburt, über ihre Ausbildung zum Rennhund, ihre zumeist schamlose Ausnutzung durch die Züchter bis hin zu den wenigen, die aus den Todeszellen gerettet werden können, befasst hat. Und Tausend Dank auch an dieser Stelle dafür, dass wir mit Ihrer Hilfe so viele der in Irland ungeliebten schwarzen Greys retten konnten, dass es Adoptanten für über 10-jährige „Geburtsmaschinen“ gab und im Nachhinein erkrankte Greys in ihren Familien bleiben durften. Unsere Adoptanten haben das Wort Tierschutz verstanden und nicht nur an erster Stelle die Farbe oder Optik sondern insbesondere den Charakter ihres neuen Schützlings als Adoptionsmerkmal angesehen, wobei natürlich das eine das andere nicht ausschließt.

Aus Dankbarkeit für Eileen´s aufopferungsvolle Arbeit haben wir unsere Mitglieder für die Zeit vom 01. bis 31.Oktober 2018 in der Sonderaktion „Solidarity with Eileen“ um Spenden für ihr Clare-Greyhound-Projekt gebeten. Heute bitten wir auch Sie, die Leser unserer HP, um eine – und sei es noch so kleine Spende – mit der wir Eileen´s Arbeit unterstützen und ein paar finanzielle Freiräume ermöglichen können.

Kurze Erklärung zu Eileens Tätigkeit: Sie geht tagsüber ihrem Job nach und kümmert sich abends und am Wochenende um die von ihr auf Pflegestellen verteilten Greys. Sie ist Einzelkämpferin und verrichtet weitgehendst alle Arbeiten im Alleingang. Sie geht freitags in die Tötungsstationen in ihrer Nähe und rettet so viele der dort wartenden Greys, wie ihr Budget es zulässt, besucht mit ihren Schützlingen den örtlichen Tierarzt zwecks notwendiger Gesundheitschecks, sie lässt sie kastrieren und macht sie reisefertig für ihren Weg in die Freiheit. Sie zahlt alle Kosten aus eigener Tasche. Dabei geht sie mit ihrem zeitlichen und finanziellen Einsatz häufig bis ans äußerste Limit. Manchmal, wenn sie aus der Tötung kommt und dort immer wieder die vielen Greys zurücklassen muss, weiß sie nicht, woher sie die Kraft nimmt, ihre Arbeit fortzusetzen. Als sie im Juni bei uns zu Besuch war und von ihren dortigen Erlebnissen sprach, musste sie ihren Tränen freien Lauf lassen. Die damals anwesenden Mitglieder und Adoptanten waren sich einig, dass Eileen eine wahre Heldin des Tierschutzes ist und wir hoffen, ihr mit unserer/Ihrer finanziellen Hilfe ein paar Sorgen abnehmen zu können. Wie gesagt, die Gesamteinnahmen werden wir mit einer zusätzlichen Spende unseres Vereins aufrunden und dann auf direktem Weg Anfang November an Eileen überweisen.

Unsere IBAN: KSK Köln – DE05 3705 0299 0005 0110 52

Am Samstag, 27.10.2018, ca. 9:00 Uhr, werden an unserer Geschäftsstelle in Neunkirchen-Seelscheid weitere 16 wunderbare Greys aus Irland erwartet. Wer einmal bei einer Ankunft dabei sein möchte, um unsere neuen Schützlinge kennen zu lernen, melde sich bitte bei barbara.himpeler@greyhoundforever.de, an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

G4e/ Klaus Himpeler

Unsere Herbstwanderung…

… in der Eifel war wunderschön. Hier die dazugehörigen Impressionen…

Liebe Ruth, vielen Dank für die Idee. Wir verbrachten herrliche 4 Stunden gemeinsam mit unseren Vierbeinern auf dem Felsenrundgang in Nideggen… natürlich inklusive einer ausgiebigen Pause, um Kraft zu schöpfen für den Aufstieg. Ich bedanke mich bei allen Mitstreitern😅 für die Teilnahme und würde mich auf ein Wiedersehen freuen am 02.12.2018.

Liebe Grüße, Astrid

Liebe Windhundspaziergänger,

damit unsere Homepage nicht überbelastet wird von den vielen schönen Erinnerungsfotos, könnt ihr auf den Link klicken und den jeweiligen Film auf YouTube anschauen. Hier die Impressionen vom letzten Spaziergang im Grafenberger Wald.

Viel Spaß dabei und bis bald.

Liebe Grüße
Astrid

Sonntag, 04.11.2018

Windhundwanderung in der Eifel

Hallo ihr Lieben,

unsere kleine Herbstwanderung führt uns nach Nideggen.
Die liebe Ruth hat den Weg entdeckt und erforscht.
Wir laufen den Felsenrundgang, der uns durch einen herbstlichen Mischwald führt, vorbei an Buntsandsteinfelsen und einer kleinen Quelle mit Brunnen. Wir überqueren die Rur, passieren ein Gestüt, dann geht es aufwärts wieder zurück.

Wir treffen uns am 04.11.2018
Um 11Uhr
52385 Nideggen
Rather Straße
Auf dem Friedhofsparkplatz

Der Parkplatz liegt zwischen Friedhof und Sportplatz. Das Restaurant „Zum Felsenrundgang“ ist schräg gegenüber und hat die Hausnummer 79 (Rather Straße).

Wir laufen ca. 3 Stunden und werden zwischendurch picknicken.
Bitte meldet euch an wenn ihr teilnehmen möchtet 😊
Astrid.schmid-Lindemann @greyhoundforever.de

Ich freue mich auf ein Wiedersehen,
Liebe Grüße Astrid 🙋🏻‍♀

IMG-20181019-WA0016
IMG-20181019-WA0015
IMG-20181019-WA0014
IMG-20181019-WA0013
IMG-20181019-WA0012

Sonntag, 07.10.2018

Spaziergang im Grafenberger Wald 🌳

Am 07.10.2018 um 11 Uhr geht es los.
Wir treffen uns am Haupteingang der Galopprennbahn, Rennbahnstraße 20 in 40629 Düsseldorf.
(Parkmöglichkeit auf dem Rennbahngelände.)
Dort können wir im Anschluss auch unseren verdienten Imbiss
und/oder Kaffee einnehmen 😊

Wir laufen ca. 2 Stunden durch den wunderschönen Grafenberger und Aaper Herbstwald. Durch die Esskastanien-Allee erreichen wir den Wald und wandern weiter zu den sagenumwobenen Frauensteinen.
Bitte meldet euch an, wenn ihr teilnehmen möchtet:
astrid.schmid-lindemann@greyhoundforever.de

Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
Liebe Grüße Astrid

IMG-20180923-WA0007
IMG-20180923-WA0006
IMG-20180923-WA0005
IMG-20180923-WA0004
IMG-20180923-WA0003
IMG-20180923-WA0002
IMG-20180923-WA0001
IMG-20180923-WA0000

Ankunft, 15.09.2018

14 Greys fanden am 15.09.2018 ihr neues Zuhause bzw. eine liebevolle Pflegestelle

Erneut hatten sich am vergangenen Samstag viele Interessenten und mögliche Adoptanten auf den Weg zu unserer Geschäftsstelle in Neunkirchen-Seelscheid gemacht, um bei der wieder sehr emotionalen Ankunft der neuen Greys dabei sein zu können. Da war es beruhigend, genügend Mitglieder an unserer Seite zu wissen, die auf die unzähligen Fragen der Gäste kompetente Antworten bereithielten. Es ist ein Gänsehauterlebnis, zur traditionellen Ankunftszeit der Greys gegen 9:00 Uhr eine so große Schar glücklicher Menschen um das Fahrzeug unseres Transporteurs, Dominic Magnone, versammelt zu sehen, um die von der langen Fahrt zwar ermüdeten, aber mindestens genau so glücklichen Greys zu einem ersten Augenkontakt in Empfang nehmen zu können. Auch nach 21 Ankünften ist das immer wieder tief beeindruckend und berührt uns alle sehr.

Zwischenzeitlich trudeln die ersten Fotos der Greys in ihrem neuen Zuhause ein. Es sind friedvolle, lustige und zufriedene Gesichter, die uns auch auf diesen Bildern anstrahlen. So soll es sein.

Unser Dank gilt der ständig wachsenden Zahl neuer Interessenten, Adoptanten und insbesondere den unermüdlichen Pflegestellen, die das Herzstück unserer Arbeit sind. Danke an alle engagierten Mitglieder, die sich bei den Ankünften mit Rat und Tat einbringen, Danke an alle, die unsere Sicht der Dinge teilen und uns dabei unterstützen, andere Menschen auf das Schicksal der Rennhunde aufmerksam zu machen und damit zur Rettung unserer Schützlinge beitragen. Vielleicht gelingt es uns irgendwann gemeinsam, das grausame Morden dieser wunderbaren Lebewesen in Irland zu beenden.

Barbara Himpeler

IMG-20180916-WA0000
IMG-20180915-WA0013
IMG-20180915-WA0012
IMG-20180915-WA0011
IMG-20180915-WA0010
IMG-20180915-WA0009
IMG-20180915-WA0008
IMG-20180915-WA0007
IMG-20180915-WA0006
IMG-20180915-WA0005
IMG-20180915-WA0004
IMG-20180915-WA0003
IMG-20180915-WA0002
IMG-20180915-WA0001