Tunder

2021-07-Tunder02
2021-07-Tunder03
2021-07-Tunder01
2021-07-Tunder04
Informationen
zum Hund:
Geschlecht: Hündin
* 01.12.2019
Gewicht: 26 kg
Größe: ca. 67 cm
Verträglichkeit:Mit anderen Rassen: Info folgt
Mit größeren Kindern: Info folgt
Mit kleinen Hunden: Info folgt
Mit Katzen: Nein
Vor Ausreise
nach Deutschland:
Gechipt
Gesundheitscheck
Kastriert
Geimpft
Kontakt:Barbara HimpelerRenn-Name:
Sheeraghs Tunder

Update 22.11.21

Tunder ist inzwischen in der für sie neuen Welt angekommen, denn ihre Neugier hilft ihr in unbekannten Situationen und kann dadurch auch ihr fremden Menschen schnell vertrauen. Auch das Leben im Haus meistert sie fabelhaft – sie ist inzwischen komplett stubenrein. Mit Kindern ab 6 Jahren zeigt sie keinerlei Probleme und spielt sogar mit ihnen fangen.

Wie jeder junge Hund in der Pubertät, testet sie gerade ihre Grenzen. Tunder ist gut sozialisiert, jedoch muss sie noch lernen, dass man kleine Hunde nicht jagt. Aufgrund ihres starken Jagdtriebs, sollte der Gartenzaun mindestens 1,60 m hoch sein.

Tunder lernt sehr schnell und sollte auch durch zusätzliche Kopfarbeit ausgelastet werden. Mit genügend Ausgleich macht sie sich auch gut als Bürohund. Bei Menschen, die viel mit ihr arbeiten, fühlt sie sich auch alleine wohl, ansonsten bevorzugt sie einen souveränen Rüden.

Alles in allem ist Tunder eine neugierige, verschmuste und verspielte junge Hündin, die noch einiges lernen muss und dies auch gerne tut.

Update 25.10.21

Tunder hat sich gut auf ihrer Pflegestelle eingelebt und kommt immer mehr aus sich heraus. Das bedeutet, dass Pflegefrauchen nun freudig begrüßt und auch immer häufiger Schutz bei ihr gesucht wird. Jeden Tag aufs Neue zeigt sie sich neugierig, lernfreudig und auch deutlich sicherer.

Bei fremden Menschen zeigt sich Tunder nun immer weniger ängstlich und zeigt kaum Weglauftendenzen. Auch die Stubenreinheit klappt immer besser.

Update 16.10.21

Tunder ist eine schüchterne und zarte Hündin. Sie fährt gerne Auto, läuft klasse an der Leine und bleibt in Hundegesellschaft auch mehrere Stunden ruhig Zuhause. Hat sie erst mal Vertrauen gefasst, bindet sie sich schnell an ihren Menschen.

Da sie in ihrem bisherigen Leben nur wenig kennenlernen konnte, machen ihr unbekannte Situationen und fremde Menschen noch Angst. Tunder muss außerdem lernen, das nicht alles ihr gehört, gibt es aber freiwillig wieder zurück.

Wenn Tunder alleine unterwegs ist, ignoriert sie große und auch kleine Hunde. In Begleitung ihrer Greyhound Freunde zeigt sie sich selbstsicherer. Mit anderen Greyhounds kommt sie auch im gesicherten Freilauf super klar. Daher würde ein vorhandener Zweithund ihr helfen, sich an die neue Welt zu gewöhnen.

Tunder sucht Hunde erfahrene Menschen, die ihr Sicherheit bieten, aber nicht in Watte packen. Aufgrund ihrer Unsicherheit, empfehlen wir ein ruhigeres Zuhause und sehen Tunder in einem eher ländlichen Heim. Kinder sollten idealerweise schon etwas älter sein.

Erste Informationen aus Irland

Tunder ist ein fröhliches, verspieltes Mädchen, doch sie braucht ein wenig Zeit, um aufzutauen. Zu Beginn ist sie sehr schüchtern und nervös. Vor manchen Menschen versucht sie zu Beginn wegzulaufen, mit anderen kommt sie gleich gut zurecht. Man sollte geduldig mit ihr sein, dann öffnet sie sich sich und zeigt sich voller Lebensfreude. Sie ist im Zwinger sehr sauber, teilt diesen gerade mit einem Greyhound-Rüden ohne Probleme.

Wenn Sie Tunder ein liebevolles Zuhause geben möchten, dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.