canvas

Weihnachten 2021

Liebe Mitglieder, Pflegestellen, Adoptanten und Leser unserer HP

Infolge eines Schadens im nahegelegen Stromverteiler wurde unser Haushalt als einer von 40.000  am vorletzten Wochenende ohne Vorwarnung vom Netz genommen. Wir hofften natürlich auf schnellen Wiederanschluss.
Die vielen bei uns vorbeirasenden Polizei- und Westnetz-Fahrzeuge belehrten uns eines Besseren. Wir blieben – oh Schreck- 30 Stunden ohne Strom, ohne Heizung, ohne Telefon und ohne Internet. Es war an der Zeit, unseren gewohnten Tagesablauf runterzufahren, das bisherige Jahr mit allen Corona-bedingten Einschränkungen Revue passieren zu lassen, unzählige Fotoalben anzuschauen, jahrelang nicht beachtete Spielesammlungen zu aktivieren, erneut unserer in diesem Jahr verstorbenen Cira und Ardaeo zu gedenken, das Miteinander in unserer Familie, im engsten Freundeskreis und in unserem Verein, Greyhound Forever e.V. zu analysieren.
Von Stunde zu Stunde ließ der Schreck mehr nach und wir genossen diese Zeit im Kerzenlicht mit dem Freilauf der Gedanken und Gefühle.
Als hätten sie diese besonderen Momente erkannt, rückten unsere Greys ebenfalls immer näher an uns heran, die ansonsten genutzten Einzelkörbchen wurden ignoriert und 2 große Körbchen reichten aus, sie alle 6 darin aufzunehmen. In diesen faszinierenden Stunden, in denen wir bestätigt sahen, wie nahe sich „Mensch und Hund“ sind, wie gut es den Greys bei uns und unseren Adoptanten geht, schweiften unsere Gedanken nach Irland ab. Dorthin, wo Tausende der doch ebenfalls wundervollen Greys um des Rennens und Verdienens wegen gezüchtet, aussortiert und getötet werden. Jeder von ihnen hätte ein gleich schönes Leben verdient, wie es die bei uns in Freiheit lebenden Greys genießen können.

Derartige Gedanken spornen uns an, mit Ihrer und eurer Hilfe noch mehr dieser wundervollen Lebewesen zu retten, mit Freude und neuer Kraft gemeinsam daran zu arbeiten, unsere hohen Ziele auch 2022 zu erreichen.

Die Basis bei Greyhound Forever e.V. wurde darauf ausgelegt, kontinuierlich zu wachsen und neue, engagierte Mitglieder bei uns aufzunehmen. In diesem Zusammenhang zitiere ich den beispielhaften Einsatz unseres Mitglieds Noelani Thalbauer. Noealani ist vor knapp zwei Jahren in unseren Verein eingetreten. Als Vertreterin der „jungen Generation“ hat sie recht zügig die Vorkontrollen in Hamburg übernommen und ist dann im Sommer aus gegebenem Anlass in unser Webmaster-Team eingetreten, wo sie gemeinsam mit Claudia und Ilka das recht umfangreich gewordene Tagesgeschäft unserer HP managt. Mittlerweile wurde sie in den Gesamtvorstand berufen und bringt sich auch hier mit ihren Ideen äußerst engagiert ein, eben beispielhaft.

Für das in 2021 Geleistete sage ich im Namen unsers Vorstandsteams mit Daniela und Rupert Kraus ALLEN herzlichen Dank, die sich für die wartenden Greys in Irland eingesetzt haben, insbesondere allen Pflegestellen, Vor- und Nachkontrolleuren, den Mitgliedern des erweiterten Vorstands und unseren Adoptanten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland, Luxemburg, Belgien und Frankreich. Auch bei allen Spendern in diesem Jahr bedanken wir uns ganz herzlich.

Ihnen und euch allen wünschen wir im Namen unseres Teams

Besinnliche Weihnachten und ein gutes, gesundes Jahr 2022

Barbara Himpeler